Resteessen mit einem ordentlichen Sauerkraut

Ein Jahr ohne Motorrad, das nagt an der Seele, Leute. Was noch mehr nagt: Nach dem Jahr kommt noch ein Jahr, auch ohne Motorrad und dann noch eins und noch eins und so weiter, bis dass der Tod dich scheidet von all dem, was dir sonst noch lieb und teuer ist. Ich habe das mal […]

Portugiesischer Reistopf alpin

Portugiesischer Reistopf alpin November, Nebel über dem Bodensee, Blättern im Tagebuch, Erinnerungen. Saas Fee, Sommer 2010, die Suzuki muffelt am Unterstand des Parkhauses vor sich hin. Sie darf nicht ins Dorf. Wir dürfen, und wir kommen hungrig und müde, aber aufgekratzt von den Bergen herunter und freuen uns auf unser Apartment. Di 19:30 Uhr: Kanadische […]

Rehmedaillons und Spargel

Rehmedaillons und Spargel Oder : Wenn die Zeit mal knapp wird „Ach“, stöhnt Bonnie und schaut über die Weite des Bodensees. „Ist das schön hier.“ Wie recht sie hat. Aus der Ferne grüßt der Säntis, link hinter ihm schlängelt sich die Silvretta Hochalpenstraße verwegen durch die Berge, im Westen wartet der Schwarzwald auf uns mit […]

Leber

Aufstehen um 5.30 Uhr, draußen alles Dunkel, drinnen hell, etwas. Frühstück runtergedrückt, raus in die Dunkelheit, vorbei an Edeka links und Lidl rechts, schon steh ich auf dem Bahnsteig und schon kommt der Zug. Drinnen Platz am Fenster. Der Zug ist gut belegt. Die Leute sind beschäftig mit Zeitungslesen, Klönen, Dösen, Daddeln. Also die meisten […]

Kohl und Pinkel in drei Teilen

1. Teil Heute hören die Frauen mal weg. Heute ist Fleischtag, das heißt kein totaler Fleischtag. Heute ist Fleisch-Kartoffeln und Kohltag. Aber vor allem geht es ganz fleischlich ums Fleisch (Da spitzen die Frauen doch schon wieder die Ohren.). Dabei ist die Stimmung alles andere als fleischlich. Ich sage nur: Dezember, der Bodensee in der […]

Franks Schnitzel

Anstelle eines Vorwortes Herr, es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren lass die Winde los. Befiehl den letzten Früchten, voll zu sein; gib ihnen noch zwei südlichere Tage, dränge sie zur Vollendung hin, und jage die letzte Süße in den schweren Wein .… Rainer […]

Tantes Wildschweinbraten

Teil 1 Kurt Tucholsky wusste es: Als Gott am sechsten Schöpfungstage alles ansah, was er gemacht hatte, war zwar alles gut, aber dafür war auch die Familie noch nicht da. Aber als sie dann da war, gab es Gott sei Dank hin und wieder eine Lieblingstante. Ich hatte zwei. Und die haben mir zwei Geschenke […]

Terrine d’Armagnac in drei Teilen

Teil 1 Es gibt so Tage, da sollte man gar nicht aus dem Bett kriechen. Du rührst leicht vertrieft dein Müsli, eine Fingerkuppe wischt den Jogurtbecher legere vom Tisch und PENG, Explosion auf den Fliesen, und WAMM, um dich herum ein Joghurtstern, der sich in 3D-Format bis zu deinem schicken Ledergürtel hoch zieht. Okay, du […]

Grillen – Das Schweinekotelett

Nach dem maltesischen Intermezzo zurück zur deutschen Grillhöhle und zu 4. Schweinekotelett (Nacken bzw. Hals) Zum Abschluss der Fleischserie der Klassiker männlicher Grillorgien, das Schweinekotelett –  der Knochen mit üppig ausladendem Fleischlappen, von kundiger Hand aus dem Nacken eines rosigen Schweinchens geschnitten, liebevoll von der busigen Fleischersbraut – höre ich hier einen obsessiven Unterton? – […]

Grillen – Der Spieß

Ich bin wieder aufgetaucht aus den Tiefen der Bucht von Xlendi. Drei Wochen ein ordentliches Frühstück: Maltesische Pastizzi, britische sausages mit dem passenden Spiegelei und ein paar gebratenen Tomatenscheiben, dazu eine saftige Scheibe Maltese Brrread von Joseph’s Bakery, beladen mit bitterer orange marmelade auf gesalzener irischer Butter, ja, was gibt es denn Schönes – außer […]